Foto: Jürgen Lossau  aus: Schmalfilm 05/2011





















Foto: Wenzel Storch 2005




 Stefan Möckel:
 born 1958 in Hesse, in 1985 he became a
 semi-professional filmmaker on Super 8,
 he worked 30 years as a teacher (mathematics,
 music and art) at a secondary school.
 Since 2015 he lives as a
pensioner in Turkey.
 He made 436 Super 8 films and 108 Videofilms.

 Kontakt: moeckel.stefan(AT)t-online.de

 Stefan Möckel wurde 1958 in Hessen geboren. Während seines
 Mathematik- und Sportstudiums von 77-82 in Göttingen lernte er
 den Super-8-Film  kennen und lieben. 1985 wurde er semi-
 professioneller Super-8-Filmemacher. Vom Film kann der
 Superachtfreak nicht Leben und so verdiente er sich 30 Jahre lang sein 
 Geld als
Mathematik-, Musik- und Kunstlehrer an einer Realschule.
 Seit 2015 lebt es als Pensionär in der Türkei.
 Bis heute hat der Super-8-Liebhaber 436 Super-8-Filme und
 108
Videos veröffentlicht.
 Auf zahlreichen Festivals im In- und Ausland wurden seine Werke
 bis jetzt gezeigt.





Bei den 6. Wilhelmshavener
Maritimen Filmtagen 1996
bekam der Film „Gececondu“
eine Urkunde im
Sonderwettbewerb:
"(was) braucht der mensch meer?"

==========================================


Auf dem Filmfestival in
Köln-Nippes 1997 wurde
der Film „Hot shorts“ 
mit einem Hauptpreis
ausgezeichnet.


==========================================


Beim 16. Stuttgarter
Filmwinter 2003
bekam Stefan Möckel
den Wand 5-Erdungspreis
für seinen Film
 „Soldat Soldat“
 









(Der Pokal wurde von Michael Jotter
gestiftet)

==========================================

Auf dem 4. Bayreuther Kurzfilmfest
 „Kontrast“ 2003
belegte der Film „Wackeln“
den 2. Platz im
Publikumswettbewerb.

==========================================


Auf dem 25. Filmfestival in
San Roque / Spanien 2003
gewann der Film „California“
den  Super-8 Wettbewerb.

==========================================

Beim ersten
5-55-Ultrakurzfilmwettbewerb
von Zucker-TV
der Universität zu Köln - Institut
für
Theater-, Film- und
Fernsehwissenschaft
2007
gewann der Film "Punk" die
Kategorie der 25-35 Sekundenfilme
und bekam eine Siegertasse
mit dem Affenlogo.

=========================================

Beim zweiten
5-55-Ultrakurz-
filmwettbewerb
von Zucker-TV
der Universität
zu Köln - Institut
für
Theater-, Film-
und
Fernseh-
wissenschaft
2008
gewann der
Film
"Der Fleck"
die Kategorie der
5-15 Sekundenfilme
und bekam eine
Siegertasse
mit dem Affenlogo,
eine
Urkunde
und ein Preisgeld
von 55 Euro.



===========================================

Beim Open-Air Filmfestival
in Weiterstadt 2009 wurde
Stefan Möckel  mit dem
Sonderpreis
für sein
Lebenswerk ausgezeichnet.

==========================================
Bei den 8. Internationalen Super-8-Filmfestival
in Szeged (Ungarn) 9. bis 13. September 2009
bekam
Stefan Möckel ein  „Certificate of merit“.
==========================================

Bei den 9.
Internatio-
nalen
Super-8
Filmfestival
in Szeged
(Ungarn)
gewann der
Film
California
einen
Zuschauer-
preis.

==========================================

"FLIEG "
wurde
beim
Stuttgarter
Filmwinter
2011
mit einer
lobenden
Erwähnung
ausge-
zeichnet.


==================================================


24-30 September 2012, Szeged, Hungary

Spezielle Auszeichnung der Jury /
A zsűri által kiemelt alkotások /
Special mentions by the Jury
 
Mi ez (What is this?) r.: Stefan Möckel, Németország, 2010
                                      dir.: Stefan Möckel, Germany, 2010

==================================================

Teilnahmebestätigung von Curta 8, Brasilien

=================================================














Auszeichnungen beim “23rd Annual $100 Film Festival”
vom 26. – 28.02.2015 in Calgary/Kanada

==================================================


 
Auszeichnungen beim “24rd Annual $100 Film Festival”
in der Kategorie bester Super 8 Film
vom 25. – 27.02.2016 in Calgary/Kanada


==================================================




==================================================







JURADO DE LA QUINTA MUESTRA  DE CINE SUPER 8 , CELEBRADA EN SAN ROQUE ENTRE LOS DÍAS DEL 24 AL 28 DE OCTUBRE DE 2016, HA CONCEDIDO LOS

 SIGUIENTES PREMIOS:   MENCIÓN ESPECIAL A D. RODRIGO MIRÓ, DE ESPAÑA, POR SU PELÍCULA THE GREEN FIELDS.

MENCIÓN ESPECIAL A D. STEFAN MöECKEL, DE ALEMANIA, POR SU PELÍCULA VERGEHEN

MENCIÓN ESPECIAL A D. IGNACIO BENEDETI, DE ESPAÑA, POR SU PELÍCULA LA NOCHE DE SAN JUAN.  

PREMIO DEL PÚBLICO,  CONCEDIDO POR LA EMPRESA RETROLAB CINEMA, CONSISTENTE EN EL PROCESADO DE 4 CARTUCHOS SUPER 8 B/N, REVERSIBLE Y TROFEO EXCLUSIVO, A D. JEFF ZORRILLA, DE ARGENTINA, POR SU PELÍCULA, GIRASOLES.  

TERCER PREMIO HOTEL HOLIDAY INN EXPRESS CONSISTENTE EN UN FIN DE SEMANA EN EL HOLIDAY INN EXPRESS CAMPO DE GIBRALTAR O EN EL HOLIDAY INN EXPRESS DE BILBAO, PARA DOS PERSONAS, A DISFRUTAR EN EL PERIODO DE OCTUBRE 2016 A OCTUBRE 2017 Y TROFEO, A D. ALBERT ALCOZ, DE ESPAÑA, POR SU PELÍCULA  ESPECTRO CROMÁTICO. 

 SEGUNDO PREMIO KINOVA CONSISTENTE EN EL TELECINADO DE ALTA CALIDAD DE UNA PELÍCULA DE SUPER 8 Y TROFEO ORIGINAL EN CERÁMICA DE SARGADELOS, A D. PACHECO IBORRA, DE ESPAÑA, POR SU PELÍCULA ALELUYA

 PRIMER PREMIO CONSISTENTE EN  10 CARTUCHOS DE FILMACIÓN SUPER 8 Y TROFEO, A D. MAGNUS IRVIN, DEL REINO UNIDO, POR SU PELÍCULA , CAKE.

EN SAN ROQUE A VEINTIOCHO DE OCTUBRE DE DOS MIL DIECISEIS.                                                
                                    MIEMBROS DEL JURADO

   FRANCISCO GUZMÁN                                             SERGIO GALEA                         

                                   CAROLINA BASSECOURT

http://www.sanroque.es/content/la-pel-cula-cake-primer-premio-de-la-v-muestra-de-cine-super-8


 http://www.europasur.es/article/ocio/2400144/la/pelicula/cake/magnus/irvin/gana/la/v/muestra/cine/super.html

=========================================================



http://riesa-efau.de/kunst-erleben/motorenhalle/18-dresdner-schmalfilmtage-191-21117/

=========================================================

Ton sucht Bild, der Filmwettbewerb zur Wurfsendung vom
Deutschlandradio Kultur (2017) hat mein Video "51 Pegasi b"
zu einen der 8 Gewinnerfilmen gekürt.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/der-filmwettbewerb-zur-wurfsendung-die-gewinner-2017.2846.de.html?dram:article_id=387965

=========================================================